Warum wir pflanzlich gegerbtes Leder verwenden

Billig-Leder aus Asien aus industrieller Massenfertigung sind schädlich

  • Die schnelle Gerbung (i.d.R. <= 2 Tage) des Leders mittels Chemikalien (insbesondere CHROM VI) vergiftet Umwelt und Menschen
  • Chrom VI – Verbindungen weisen ein hohes Allergiepotenzial auf und gelten als krebserregend

Pflanzlich gegerbtes Leder ist die gesunde Alternative

  • Der Gerbungsprozess dauert bis zu 60 Tage und ist somit langwieriger und teurer
  • Pflanzlich- oder auch vegetabil gegerbtes Leder wird aufgrund natürlicher Gerbstoffe wie Eichenrinde deutlich schonender für den Mensch und die Umwelt hergestellt und hinterlässt keine Giftstoffe im Endprodukt.

Sollte ich auf die Bezeichnung „echtes Leder“ achten?

Leider kann jedes Leder als „echtes Leder“ gekennzeichnet werden. Achtet am besten darauf, dass das Leder pflanzlich- oder auch vegetabil gegerbt wurde.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Leder. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.